Referenzen: Universität der Bundeswehr, München

Thermografische Untersuchung von Schaltschränken


Bild 1: Vergleich zwischen Normalbild und Thermogramm einer Heizregistereinspeisung.

Feststellung:
Einige Sicherungen sind zu heiß.

Gefahrenklasse 2
Umgebungstemperatur:
+ 20,0 °C
Temperaturdifferenz:
> 10 K


Referenzbeschreibung

Aufgabe: Untersuchung aller Schaltschränke und Verteilerstationen der Elektrischen Energieversorgung für den sphärischen Windkanal auf Übertemperatur an Klemmen, Kabeln und Sammelschienen in der Anlage der Universität der Bundeswehr in Neubiberg.

Auftraggeber: Universität der Bundeswehr, München

Zurück zur Übersicht der Referenzen